Zum Hauptinhalt springen

Absolvent*in

Anna Nagy

Projekttitel

EQUAL CARE

Semester

Sommer 2024

Abschluss

Diplom

Betreut von

Matthias Spaetgens


        Foto der Abschlussarbeit »EQUAL CARE« von Anna Nagy. Semester: Sommer 2024. Abteilung: Kommunikationsdesign. Werksangabe: k. A.. Universität für angewandte Kunst Wien.

Projektbeschreibung

Care-Arbeit ist ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft, wir alle sind auf sie angewiesen. Das Problem: sie ist ungleich verteilt. Zwar sind Frauen mittlerweile gesetzlich gleichgestellt und haben die gleichen Chance auf Bildung und auf dem Arbeitsmarkt, dennoch zeigen aktuelle Studien, dass wir immer noch eine traditionelle Aufgabenverteilung von Care-Arbeit und somit eine Schieflage in Sachen Gleichstellung haben.

Trotz Emanzipation übernehmen viele Frauen den Löwenanteil der Care-Aufgaben: Rund zwei Drittel der Kinderbetreuung, des Haushalts und anderer Sorge-Arbeit sind immer noch Frauensache. Ein weiteres Problem: Diese Tätigkeiten werden gesellschaftlich nicht genug wertgeschätzt und in den meisten Fällen – vor allem im familiären Kontext – nicht bezahlt, wodurch Frauen oft finanziell schlechter dastehen als ihre Partner, obwohl sie meist mehr Arbeitsstunden leisten.

Werksangaben

k. A.


        Foto der Abschlussarbeit »EQUAL CARE« von Anna Nagy. Semester: Sommer 2024. Abteilung: Kommunikationsdesign. Werksangabe: k. A.. Universität für angewandte Kunst Wien.

        Foto der Abschlussarbeit »EQUAL CARE« von Anna Nagy. Semester: Sommer 2024. Abteilung: Kommunikationsdesign. Werksangabe: k. A.. Universität für angewandte Kunst Wien.

        Foto der Abschlussarbeit »EQUAL CARE« von Anna Nagy. Semester: Sommer 2024. Abteilung: Kommunikationsdesign. Werksangabe: k. A.. Universität für angewandte Kunst Wien.

        Foto der Abschlussarbeit »EQUAL CARE« von Anna Nagy. Semester: Sommer 2024. Abteilung: Kommunikationsdesign. Werksangabe: k. A.. Universität für angewandte Kunst Wien.

Info

Aus datenschutzrechtlichen und organisatorischen Gründen ist es uns nicht möglich Kontakte zu den einzelnen Absolvent*innen zu vermitteln.

Weiterführende Informations- und Recherchemöglichkeiten zu diesem und weiteren Projekten bietet Angewandte Repositorium, das digitale Langzeitarchiv der Angewandten.

Anfragen zur Verwendung des Bildmaterials sind an die Abteilung Publikationen, Kooperationen und Marketing zu richten.